Nochmal Spinnstube: "Spinn Spinn meine liebe Tochter" / "Whistle Daughter Whistle"

Nach dem Mai - Song des Monats bleiben wir noch ein wenig in der Thematik "Zwiegespräche" zum Thema Liebessehnsucht. Wir finden oft in alten Volksliedern Diskussionen zwischen Mutter und Tochter (leider nie Vater und Sohn :-) ) - oder einem Mädchen und einem Spinnrad (s. "Hullamackadoo") oder sonstigem Gebrauchsgegenstand seiner Zeit. Die beiden Juni-Songs sind sich in der Thematik gleich, einmal soll die Tochter eifrig spinnen und bekommt schöne Kleidung in Aussicht gestellt, bei dem anderen Song soll sie pfeifen und dann eine Kuh und ein Schaf bekommen. Aber nur dann, wenn sie einen Mann bekommen soll, entwickelt die Tochter ungeahnte Fähigkeiten...

 


"Whistle Daughter Whistle" hat mich überrascht, denn ich wurde mit dem Spruch "Mädchen, die pfeifen, und Hühnern, die krähen, soll man beizeiten die Hälse umdrehen" groß - vielleicht war das im Herkunftsland des Songs, in Amerika anders...

Wikipedia meint dazu: "In vielen Kulturen wurde und wird Pfeifen mit Magie und Aberglauben verbunden. Da hierbei rationales Denken naturgemäß keine Rolle spielt, sollten Pfeiftöne je nach Situation Dämonen anlocken oder austreiben können. Auch mit dem Teufel wurde Pfeifen in Verbindung gebracht, weshalb es in manchen christlichen und islamischen Gegenden als unrein bezeichnet und untersagt wurde". 

 

Text und Noten für "Spinn spinn" können hier heruntergeladen werden.

 

 

Download
Whistle Daughter Whistle (Text und Akkorde)
whistle-daughter-whistle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 KB